Architektur

Landschaft

Transportation

People

Konzeptionell

Studio digital

Workshop

Bücher

Konzeptionelle Fotografie

Das serielle Erarbeiten eines fotografischen Themas wird in der künstlerischen Fotografie oft mit der Ästhetik der Großformatkamera realisiert. Ein Grund dafür ist die penibele Präzision der fotografischen Abbildung, die im Kontex zur Thematik steht. Ein Aspekt dabei ist die serielle Arbeit auf hohem Niveau. Auch wenn in den letzten Jahren zunehmend die digitale Nachbearbeitung der eingescannten Großformat-Negative oder Diapositive sich durchgesetzt hat, so ist doch oft die Großformat-Aufnahme das Ausgangsmaterial.

Anton Brandl

© Anton Brandl, aus der Serie Tethys

Konzeptionelle Fotografie

Brandl zeigt in seinen atmosphärischen Aufnahmen das Entstehen und Vergehen von menschgemachten
Landschaften. Für den Zyklus “Tethys” setzt Brandl die Linhof Kardan GT 8x10 inch ein. Dieses extreme
Aufnahmeformat verlangt eine genaue Wahl des Kamerastandpunkts. Die große Mattscheibe zwingt zu
sorgfältiger Bildkomposition. Die Bilder mit ihren feinsten Details zeigen letztlich mehr, als das Auge
zu speichern vermag.