Master Technika 3000 mit Wechselschlitten und digitalem Rückteil

Wechselschlitten
mit Shifteinrichtung

Für alle Master Technika Kameras wurde ein Wechselschlitten (ähnlich dem M 679 Wechselschlittens 002766-S) konstruiert. Voraussetzung zum Ansatz ist das abnehmbare Drehrückteil wie an der Master Technika 3000. Für alle Technikas mit fest montiertem Drehrückteil gibt es einen Umbausatz.
Der Wechselschlitten nimmt die Kamera-Adapterplatten zum Anschluss der verschiedenen digitalen Rückteile auf (Hasselblad H, Hasselblad V, Mamiya 645 AF/AFD und Contax 645).

Girl mit technika

© Uwe Bräunlich

Formatfrage

Mit der Master Technika wird Fotografieren wieder zum Erlebnis. Das auf der Mattscheibe sorgfältig komponierte Einzelbild hat seine ganz eigene Ästhetik. Der Schärfeverlauf kann auf den Punkt gebracht werden.


> Workshop Termine


Master Technika 3000Master Technika 3000

Wer Mattscheibenkontrolle bevorzugt und zudem viel im Weitwinkelbereich arbeitet, für den ist die Linhof Master Technika 3000 die richtige Großformatkamera. Die in ihrem eigenen Gehäuse geschützte Präzisionskamera ist besonders für Aufnahmen unterwegs ideal. Neu bei der Master Technika 3000 ist der extrem abklappbare Laufboden. Somit sind auch Aufnahmen im Hochformat ohne Vignettierungen möglich. Der im Gehäuse eingebaute Weitwinkelschlitten ist bequem über einen Drehknopf an der rechten Außenseite zu bedienen. Für die Extrem-Brennweiten 38, 47 und 58 mm gibt es einen Unendlich-Anschlag, der durch individuelle O-Platten-Anpassungen für alle drei Brennweiten gilt. So kann schnell von der Transportstellung in die Aufnahmebereitschaft gewechselt werden.

Master Technika 3000 mit Scheimpflug

 

Master Technika classic und Master Technika 3000 verfügen über die gleichen Kameraverstelltechniken. Durch Kombination von direkten und indirekten Verstelltechniken können Schwenks und Verschiebewege erreicht werden, die denen einer Optischen-Bank-Kamera nahekommen.
Schwenkung der Objektivstandarte 30°, des Rückteils allseitig je 20°.

> Master Technika System